Mit einem 12:3-Erfolg im Gepäck ist die U16 der Rhein-Main Patriots vom Auswärtsspiel in Kirrweiler heimgekehrt.

Es war eine echte Hitzeschlacht in der prallen Mittagssonne. Auf dem Außenplatz ohne Überdachung schwitzte sich der Nachwuchs alle Gifte aus dem Leib. Anfangs tat sich Assenheim vor dem Tor schwer, nach dem Anfangsdrittel führten die Gäste dennoch mit 2:0 und nach dem Mittelabschnitt mit 6:2. Die Mannschaft um Kapitän Justin Jürs hatte trotz der schwül-heißen Bedingungen Bock auf Hockey und zeigte dies in der letzten Viertelstunde mit Nachdruck, sechs Tore gelangen im letzten Drittel. Da hatten die Kirrweiler Knights ihre Energiereserven bereits aufgebraucht.

Durch den Sieg in der Kurpfalz sind die U16-Patriots wieder Tabellenführer in der Skaterhockey-Jugendliga Bad-Württemberg – 12 Punkte aus fünf Spielen stehen zu Buche. Schon am kommenden Sonntag kann der nächste Dreier her beim Auswärtsspiel in Sasbach.