Gelungener Pokalendspieltag in Assenheim

in News Verein

Am vergangenen Samstag, 28.09.2019, fanden in der Rhein-Main-Patriots-Halle in Niddatal OT Assenheim die ISHD Pokalendspiele aller Altersklassen statt.

Der Endspieltag des ISHD Pokals ist eins der größten Events auf nationaler Ebene des Inline-Skaterhockey. Nach 2015 wurde das Turnier erstmals wieder von den Rhein-Main Patriots in ihrer vereinseigenen Halle ausgetragen.

Der Tag begann mit dem Finale der Schüler. Hier setzten sich die Hilden Flames in einem hochklassigen Spiel gegen die Samurai Iserlohn mit 7:3 durch. Das Endspiel der U16 im Anschluss gewannen die Crash Eagles Kaarst souverän mit 8:3 gegen die Düsseldorf Rams. Pokalsieger der Damen wurden nach einem 19:5 Erfolg die Duisburg Ducks, die gegen die Spreewölfe Berlin gespielt haben. Bei den Junioren konnten die Crash Eagles den zweiten Pokal nach Kaarst holen, nachdem sie sich in einem knappen Spiel gegen die Miners Oberhausen mit 5:4 durchgesetzt haben. Beim Finale der Herren lieferten sich die Samurai Iserlohn und die Düsseldorf Rams ein packendes Duell, bei dem sich letztlich die Samurai in einen Torrausch schossen und 10:4 gewannen.

„Das war eine tolle, gelungene Veranstaltung!“, so der sportliche Leiter der Rhein-Main Patriots. „Wir sind froh, dass uns wieder einmal so positiv und professionell präsentieren konnten. Das viele Lob nach der Veranstaltung hat uns sehr stolz und zufrieden gemacht. Ich gratuliere im Namen der Rhein-Main Patriots allen Pokalsiegern herzlich zu ihrem Erfolg!“

Pokalfinales 2019

Pokalsieger Herren: Samurai Iserlohn
Vizepokalsieger Herren: Düsseldorf Rams
 
Pokalsieger Damen: Duisburg Ducks
 
Vizepokalsieger Damen: Spreewölfe Berlin
 
Pokalsieger Junioren: Crash Eagles Kaarst
 
Vizepokalsieger Junioren: Miners Oberhausen
 

Pokalsieger Jugend: Crash Eagles Kaarst
 

Vizepokalsieger Jugend: Düsseldorf Rams
 

Pokalsieger Schüler: Hilden Flames
 

Vizepokalsieger Schüler: Samurai Iserlohn