Neuzugang - Welcome in Assenheim

in News Herren

Neuzugang Ben Pfeifer in der Wetterau eingetroffen. Der 25 Jährige spielte zuletzt in Spanien bei Halcones de Torrevieja.

Pfeifer kann sowohl in der Offensive, wie auch in der Defensive eingesetzt werden. Auf die Frage zum Wechsel in die Wetterau sagte Ben, der seine ersten Hockeyerfahrungen im Eishockeynachwuchs in den USA sammelte, “wichtig für diesen Schritt, war, dass ich mich sportlich als Spieler, wie Nachwuchstrainer weiterentwickeln kann, und da sind die Bedingungen in Assenheim optimal. Die Gespräche mit den Verantwortlichen des Vereins haben mich zu dieser Entscheidung absolut überzeugt. Auch die Tatsache, dass ich Skaterhockey super finde, ähnelt es dem Eishockey mit Vollkontakt und 3x20 Minuten Spielzeit sehr, und ist zudem noch mit Inlineskates im Sommer, dass liebe ich. Ebenso war der Bezug zu Deutschland, sind meine Vorfahren, was man am Nachnamen ja erkennen kann, einmal aus Deutschland in die USA gegangen, sehr wichtig. Ich möchte schnell Deutsch lernen. Auch die Nähe zum Frankfurter Flughafen ist für meine Familie natürlich perfekt. Aus all diesen Gründen sind  die Patriots eine super Adresse und freue mich auf meine Aufgaben”. Neben der Verstärkung des Bundesligakaders, wird der US-Boy auch als Trainer im Nachwuchsbereich bei den Niddatalern aktiv sein. Als Saisonziele sind für ihn viele Siege mit den Patriots in der Bundesliga und eine erfolgreiche Zeit als Trainer im Nachwuchs sehr wichtig. Auflaufen wird Ben Pfeifer bei den Patriots mit der Nummer 50. 

“So Welcome and all the best. Ben Pfeifer!