Inlinehockey Testspiel in Heidelberg

in News Herren

Heute bestreitet die neu gegründete Inlinehockeymannschaft der Rhein-Main Patriots ihr erstes Testspiel. Zu Gast sind sie in Heidelberg bei den Lions, Spielbeginn ist um 19:30 Uhr.

Die Lions Heidelberg spielen eine Liga unter dem erst dieses Jahr ins Leben gerufenen Inlinehockeyteam der Rhein-Main Patriots. Dieses Testspiel soll laut Trainer Patric Pfannmüller hauptsächlich dazu dienen, sich wieder aufs Spielen einzustellen und einen Rhythmus zu finden. Bis auf wenige Ausnahmen konnte in den letzten anderthalb Jahren aufgrund der Coronapandemie weder Inline- noch Skaterhockey gespielt werden, dazu kommt, dass die Patriots seit 12 Jahren ausschließlich im Skaterhockey aktiv waren. Vor allem in Hinblick auf den am 10. Juli angesetzten Spieltag der Bundesliga des DRIV Inlinehockey in der Niddataler Inlinehalle ist dieses Spiel eine sehr gute Vorbereitung. „Heidelberg hat den gleichen Boden wie wir, wir spielen also quasi unter gleichen Bedingungen wie beim Ligastart.“, so der zuversichtliche Coach. Ein Rückspiel gegen die Lions in Assenheim werde ebenfalls noch vor Saisonbeginn angestrebt. „Das ist mit den ganzen Regeln und Auflagen nicht so einfach, aber wir sind dran, das zu planen.“
Für die Patriots treten an: Jan Bleil (G), Janis Wagner (G), Christian Unger, David Lademann, Lukas Koziol, Alex Blum, Dennis Berk, Daniel Schneider, Kilian Rohde, Marc Langer, Knut Apel