Patriots Damen erfolgreich gegen Berlin

in News Damen

Das Damenteam hat am vergangenen Sonntag in eigener Halle die Spreewölfe Berlin mit 4:2 nach einer spannenden Partie geschlagen und sich damit drei enorm wichtige Punkte im Abstiegskampf gesichert.

Die Niddatalerinnen spielten von Beginn der Partie an beherzt auf und belohnten sich in der siebten Spielminute mit dem 1:0 durch Shirley Merkentrup. Die Spreewölfe aus der Hauptstadt waren das ganze Spiel über höchst gefährlich, dennoch sollte ihnen der Ausgleichstreffer nicht gelingen. Sieben Minuten waren bereits im mittleren Spielabschnitt gespielt als Dominic Napravnik die Führung der Patriotinnen auf 2:0 ausbauen konnte. Nur knapp zwei Minuten später kamen die Berlinerinnen mit einem Tor zurück und gestalteten das Spiel weiterhin spannend. Kurz vor der Drittelpause konnte Shirley Merkentrup ihr zweites Tor des Tages erzielen, sodass die Patriots mit einer Zwei-Tore-Führung in das letzte Drittel gehen konnten. In der 46. Spielminute konnte die Berliner Kapitänin Vanessa Gasde mit einem Alleingang zum 3:2 ihre Spreewölfe im Spiel halten. Diese warfen alles nach vorne, doch die Assenheimerinnen verteidigten stark und brachten selber schöne Kombinationen vor das gegnerische Tor. Zwei Minuten vor Ende nahmen die Gäste ihre Torhüterin zugunsten einer fünften Feldspielerin vom Platz und machten mächtig Druck, doch Dominic Napravnik gelang es diesen Umstand zu nutzen und netzte im leeren Tor zum Endstand von 4:2 ein. Aus Sicht der Wetterauerinnen, die nun auf dem fünften Tabellenplatz stehen, war es das beste Match, das sie diese Saison gespielt haben, zumal auch die Berlinerinnen eine erstklassige Leistung brachten. „Das war ein spannendes und enges Spiel, das wir aufgrund einer starken Teamleistung gewinnen konnten.“, sagte Patriots Torhüterin Anna Boss, die hervorragend gehalten hat. „Wir hoffen, dass wir in zwei Wochen beim Rückspiel in Berlin eine ähnliche Leistung bringen können, um somit weiter vom Abstiegsplatz wegzurücken.“

Mit ebendiesem Spiel in Berlin am 14.09.2019 um 18.00 Uhr geht es für die Damen der Rhein-Main Patriots weiter.

Für die Patriots spielten: Anna Boss (G), Elisa Thoms (C), Dominic Napravnik (2), Melanie Mell, Shirley Merkentrup (2), Sandra Walter, Lisa Schweiger, Sabrina Richmond, Daniela Viel, Rebecca Kliem