Patriots Damen empfangen Spreewölfe

in News Damen

Am kommenden Sonntag, 01.09.2019 um 16.00 Uhr, beendet das Damenteam der Rhein-Main Patriots die Sommerpause mit einem Heimspiel gegen die direkten Konkurrenten um den Klassenerhalt, die Spreewölfe Berlin.

In der vergangenen Saison konnten die Patriots beide Begegnungen mit den Spreewölfen für sich entscheiden. Die Gäste aus der Hauptstadt stehen momentan abstiegsgefährdet mit sieben Zählern aus acht Spielen auf dem fünften Tabellenplatz, allerdings sind theoretisch für sie sogar noch die Play-Offs drin. Für das Finale des Damenpokals am 29.09.2019 in Assenheim haben sie sich bereits qualifiziert. Mit fünf Punkten aus neun Spielen sind die Patriotinnen das Schlusslicht der Liga und brauchen dringend etwas Zählbares, um vom Abstiegsplatz weg zu kommen. Am Sonntag werden die Niddatalerinnen erstmals in dieser Saison in kompletter Besetzung auflaufen können, da nun auch Kapitänin Elisa Thoms nach auskurierter Verletzung wieder in den Kader rückt. „Berlin ist kein einfacher Gegner, die Spiele sind immer knapp und offen im Ausgang, also muss wirklich jede einzelne von uns Vollgas geben, wenn wir das Spiel gewinnen wollen.“ so die Kapitänin. „Wir sind hoch motiviert, die letzten drei Saisonspiele nochmal zu zeigen was wir können und den Klassenerhalt zu schaffen!“

Für die Patriots spielen: Anna Boss (G), Elisa Thoms (C), Dominic Napravnik, Melanie Mell, Daniela Viel, Sandra Walter, Shirley Merkentrup, Sabrina Richmond, Lisa Schweiger, Rebecca Kliem