Patriots Damen beim Vizemeister

in News Damen

Für das Damenteam steht am kommenden Samstag der nächste harte Brocken in der Damenbundesliga an: sie gastieren bei den Langenfeld Devils, ihrem letztjährigen Play-Off-Halbfinal-Kontrahenten.

Die Langenfelderinnen, letzte Saison in der Hauptrunde ungeschlagen, legten dieses Jahr bisher keine ganz so perfekte Leistung ab; für ihre Verhältnisse zumindest, denn sie stehen mit 17 aus 21 möglichen Punkten trotzdem sicher auf dem ersten Tabellenplatz. In ihrem letzten Spiel unterlagen sie zu Hause den Bockumer Bulldogs mit 5:6. Die Patriots Damen erwischten keinen guten Start in die Saison. Bei keinem der bisher vier Spiele konnten sie auf volle zwei Reihen zurückgreifen und mussten sich so in den jeweiligen Hin- und Rückspielen den Top-Teams der Mendener Mambas und der Duisburg Ducks stellen. Immerhin zwei Punkte konnten sie den Ducks abnehmen, damit stehen die Wetterauerinnen zur Zeit auf dem letzten Tabellenplatz. Das letzte Zusammentreffen der Devils und der Patriots fand im Play-Off Halbfinale der letzten Saison statt. Die erste der drei Begegnungen konnten die Assenheimerinnen für sich entscheiden, dennoch reichte es nicht zum Finaleinzug. „Langenfeld ist ein angenehmer Gegner.“, so Patriots-Verteidigerin Shirley Merkentrup. „Die Halle ist zwar gewöhnungsbedürftig aufgrund des Bodens und der Wände, davon lassen wir uns aber nicht abhalten. Wir kämpfen wie jedes Spiel und hoffen auf eine faire, schöne Partie.“ Der Zusammenhalt der Mannschaft ist für Merkentrup elementar. „Ich bin froh, ein Teil dieses Teams zu sein und bin mir sicher wir werden das Spiel mit Herzblut, Ehrgeiz und viel Spaß gemeinsam rocken!“

Für die Patriots spielen: Anna Boss (G), Elisa Thoms (C), Dominic Napravnik, Daniela Viel, Lisa Schweiger, Melanie Mell, Rebecca Kliem, Sabrina Richmond, Shirley Merkentrup