Patriots Damen verlieren Topspiel

in News Damen

Das Damenteam der Rhein-Main Patriots unterlag im zweiten Heimspiel der Saison einem der Top-Teams der 1. Damenbundesliga, den Mendener Mambas, mit 2:5.

In dem sehr spannenden, bereits zweiten Aufeinandertreffen der Saison begegneten sich die beiden Mannschaften auf Augenhöhe, doch die Mambas erarbeiteten sich das erste Tor der Partie. In der 15. Spielminute konnte Lisa Schweiger einen Abpraller verwandeln und so den Ausgleich schaffen und nur drei Minuten später bejubelten die Patriotinnen sogar den Führungstreffer durch Dominic Napravnik. Die Antwort der Gäste ließ allerdings nur zehn Sekunden auf sich warten, so ging es mit einem 2:2 in die erste Drittelpause. Genauso rasant ging es im mittleren Spielabschnitt weiter, beide Teams erspielten sich sehr gute Chancen. Die Wetterauerinnen waren schon im Torjubel über ihren dritten Treffer – doch die Schiedsrichter entschieden auf kein Tor. In Überzahl konnten die Mendener dagegen in Führung gehen. Im letzten Drittel kämpfe das Team um Kapitänin Elisa Thoms weiter, doch nach und nach schien ihnen die Kräfte auszugehen. „Wir waren wieder nur sechs Feldspielerinnen, da ist es unglaublich schwer 60 Minuten lang Vollgas zu geben.“, so die Kapitänin. Die Sauerländer, die mit fast drei Reihen angetreten sind, konnten das Spiel erst in den letzten fünf Minuten mit zwei weiteren Toren für sich entscheiden. „Vorher wäre noch alles für uns drin gewesen. Ein bisschen mehr Glück im Torabschluss und das Spiel hätte leicht anders ausgehen können. Das war wieder eine super Teamleistung“, so Thoms weiter.

Das nächste Spiel der Damenmannschaft findet am 04.05.2019 um 19.00 Uhr auswärts bei den Duisburg Ducks statt.

Für die Patriots spielten: Anna Boss (G), Elisa Thoms (C), Dominic Napravnik (1), Melanie Mell, Sabrina Richmond, Lisa Schweiger (1), Rebecca Kliem