Verein - Fragen und Antworten


Gerade für Eltern sind Informationen über den Sport ihrer Kinder äußerst wichtig. Diese hier zusammengestellten Informationen sollen die Fragen beantworten, die in den vergangen Jahren häufig an die Mannschaftsführer, Betreuer und Trainer gestellt wurden. Sollten aber dennoch Fragen offen bleiben, die hier nicht aufgelistet oder beantwortet sind, dann können diese natürlich an die jeweiligen Mannschaftsführer gestellt werden, die sicherlich gerne weiter helfen.

Mehr Infos natürlich auch jeden Freitag in der Hockeyhalle der Patriots, oder schreibSie einfach eine E-Mail an die Patriots geschaefsstelle (at) rhein-main-patriots.com

Hier nun die häufigsten Fragen & Antworten:

1. Welches Alter ist optimal für den Einstieg?

2. Wie teuer ist Skaterhockey?

3. Wie gut muss man Inlineskaten können?

4. Wie gefährlich ist Skaterhockey?

5. Was braucht man an Ausrüstung?

6. Dürfen auch Mädchen Skaterhockey spielen?

7. Wie werde ich ein Patriot?

8. Wird ein Schnuppertraining angeboten?

9. Darf ich auch zu den Spielen der Patriots 1 ?

10. Wo bekomme ich eine gebrauchte Ausrüstung?

11. Wo wann und wie oft ist Training?

12. Was ist, wenn es doch mal zu Verletzungen kommt?

13. Wie lange bin ich in der Laufschule?

14. Wer zieht die Kinder an?

15. Wie kann ich mein Kind beim Training unterstützen?

16. Wie ist die Laufschule der Rhein-Main Patriots organisiert?

17. Was ist im Winter?

18. Was muss ich beim Inliner Kauf beachten?

19. Wie sind die Altersklassen im Skaterhockey definiert?

1. Welches Alter ist optimal für den Einstieg?

Skaterhockey zählt zu den schnellsten und vielleicht schwierigsten Mannschaftssportarten der Welt. Deshalb halten wir eine fundierte und qualifizierte Ausbildung für besonders wichtig.
Grundsätzlich ist es von Vorteil, wenn die Kinder schon möglichst früh das Roll- bzw. Inlineskaten erlernen. Sobald sie sich mit fremden Leuten unterhalten können und auch mal eine Stunde ohne Mama und Papa auskommen, steht dem Skaterhockey nichts mehr im Weg.

Das beste Alter zum Anfangen ist aus langjährigen Erfahrungen zwischen 4 - 8 Jahren. Zwischen 8 und 11Jahren ist ein Einstieg noch möglich.

2. Wie teuer ist Skaterhockey?

Durch die erforderliche Ausrüstung und die Vereinseigene Halle, gehört Skaterhockey nicht zu den finanziell sparsamsten Sportarten. Zudem ist der Verein ständig bemüht mit allen Altersklassen in den höchstmöglichen Spielklassen zu spielen und das dafür geforderte hohe Niveau zu halten.

Hohe Spielklassen bedeuten aber auch viele Reisen. Diese Reisen müssen natürlich finanziert werden.

Glücklicherweise werden wir durch zahlreichen Sponsoren und den Gönnern unterstützt, um den Beitrag für die Eltern erträglich zu halten.

Die genauen Zahlen könnt ihr aus dem Anmeldeformular entnehmen.

Ausrüstung:

Auch der Laufschule wird eine komplette Ausrüstung benötigt.

Wenn eine eigene Ausrüstung gewollt wird, ist es bei uns üblich, dass sich die Eltern die Ausrüstung gegenseitig verkaufen. Streng nach dem Motto "Eltern älterer Kinder, helfen Eltern jüngerer Kinder". Aber auch wenn eine neue Ausrüstung gekauft wird, stehen die Trainer der Patriots gerne beratend zur Seite.

Unser offizieller Ausrüster ist:

Hockey Shop Forster
Im Eisstadion Frankfurt (Am Bornheimer Hang)

Hier ein paar Beispiele für Beiträge und Ausrüstungsgegenstände:

* hochwertige Inliner (4-6 jährige) zwischen 40- 70 Euro

* Helm mit Gitter (4-8 jährige) 50-70 Euro

* Überziehhosen 20-35 Euro

* Ellbogen und Knieschoner 50 Euro

* Schläger 15 Euro

Beiträge:
Laufschule

* Mitgliedsbeitrag bis 18 Jahre 70 Euro p.a.

* bis zum 18 Lebensjahr ein Erwachsenes Mitglied passiv 30 Euro

3. Wie gut muss man Inlineskaten können?

Die Laufschule nimmt Kinder zwischen 5 -11 Jahren auf, die sich ohne fremde Unterstützung auf den Inlinern bewegen können. Kinder, die in diesem Alter anfangen, werden alle gute Inlineläufer. Kinder zwischen 7 und 10 Jahren, die bereits gut bis sehr gut laufen können, haben höhere Chancen auf die Integration in ihre Mannschaft.

4. Wie gefährlich ist Skaterhockey?

Skaterhockey ist dank der vorgeschriebenen Ausrüstung weit weniger gefährlich, als die meisten anderen Mannschaftssportarten. So weist Skaterhockey statistisch weit weniger Verletzungen auf als Fußball, Handball etc. Verletzungen kommen äußerst selten vor. In den jüngeren Jahrgängen sind Verletzungen die absolute Ausnahme.

5. Was braucht man an Ausrüstung?

Die komplette Ausrüstung gesteht aus folgenden Teilen

• Helm mit Gitter

• Brustschutz

• Ellenbogenschützer

• Handschuhe

• Hose (gepolstert)

• Tiefschutz

• Schienbeinschoner

• Überziehose

• Inlineskates ohne Stopper

• Schwitzanzug oder Unterwäsche mit langem Bein u. Arm

• Tasche

• Hockeyschläger

6. Dürfen auch Mädchen Skaterhockey spielen?

Keine Frage! Klar dürfen Mädchen auch Hockey spielen. Bis zur U16 spielen und trainieren Mädchen und Jungen gemeinsam. Für junge Damen geht es dann zu einer Damenmannschaft die jedoch stark davon abhängt wie viele Mädchen gerade im Verein sind.

7. Wie werde ich Patriots-Mitglied?

Nichts ist einfacher als das. Holt euch einfach beim Betreuer einen Antrag, füllt ihn aus und gebt ihn dort auch wieder ab. Alternativ könnt ihr euch auch den Antrag auf unserer Webseite herunterladen, ausfüllen, und beim Mannschaftsführer wieder abgeben. Oder der beste Weg einfach ins Büro gehen da bekommt ihr ihn sofort ausgehändigt.

8. Wird ein Schnuppertraining angeboten?

Jeden Freitag von März bis November ist ab 16:00 Schnuppertraining

9. Darf ich auch zu den Spielen der Patriots 1?

Natürlich als Mitglied der Patriots hast du immer freien Eintritt!!!(Ausnahme Pokal und Play-Offs)

10. Wo bekomme ich eine gebrauchte Ausrüstung?

Am Anfang der Saison beginnt die große Tauschaktion. Ganze Ausrüstungen werden aber selten angeboten. Sprechen Sie einfach Ihren Mannschaftsführer an, ob er Ihnen weiterhelfen kann oder gerade etwas anzubieten hat. Manchmal findet man auch private Anzeigen an der Infotafel

11. Wo wann und wie oft ist Training?

Die genauen Zeiten könnt ihr in der Hockeyhalle erfragen oder ganz einfach auf unserer Homepage unter Halle Klicken.

12. Was ist, wenn es doch mal zu Verletzungen kommt?

Falls doch mal eine Verletzung auftritt, haftet in der Regel die Krankenkasse des Verletzten. Falls die Schadensregulierung der persönlichen Krankenkasse nicht aufkommt, ist jedes Mitglied zusätzlich über den Verein unfallversichert. Diese Versicherung kann aber nur mit gültiger Mitgliedschaft in Anspruch genommen werden.

13. Wie lange bin ich in der Laufschule?

Manchmal sind es nur wenige Wochen aber auch bis zu 2 Jahren das hängt ganz vom Alter und Können ab. Aber sprecht doch einfach die Trainer an, diese sagen euch genau wie lange es noch dauert und was ihr noch erlernen müsst.

14. Wer zieht die Kinder an?

In der Laufschule helfen die Eltern ihren Kindern die Ausrüstung anzuziehen. Sollten sie Fragen haben, wie das ein oder andere Ausrüstungsstück angezogen wird, hilft ihnen ein Betreuer gerne weiter.

15. Wie kann ich mein Kind beim Training unterstützen?

Eltern sind oft sehr ehrgeizig, und erwarten von ihren Zöglingen eine Menge. Dieser Ehrgeiz ist auch richtig und erwünscht. Oft ist es aber für die Entwicklung und den Fortschritt der Kinder besser wenn sie trainieren, ohne den Druck der Eltern zu spüren. Die meisten Kinder trainieren ungezwungener und dadurch effektiver, wenn sie nicht unter dem Einfluss ihrer Eltern stehen. Überlassen Sie das Training den Trainern, die wissen, wann und wie sie ihren Kindern das Inlineskaten beibringen. Entspannen Sie sich, und beobachten das Training in einiger Distanz auf den Zuschauerrängen. Sollten Sie mit der ein oder anderen Trainingsmethode nicht einverstanden sein, sprechen Sie mit dem Mannschaftsführer, dem Übungsleiter oder dem Trainer persönlich darüber, er wird Ihnen bestimmt zuhören. Irritieren Sie bitte nicht Ihr Kind durch gut gemeinte Ratschläge während der Trainingszeiten.

16. Wie ist die Laufschule der Patriots organisiert?

Das Team der Laufschule:

Trainer: Jan Sturatschek & Thorsten Schreitz

17. Was ist im Winter?

Die Skaterhockey Saison startet im Februar mit Trockentraining (Fußball und Koordinationsübungen) im März geht es dann schon mit Skaterhockey los. Die Saison geht dann bis Ende Oktober. Natürlich treffen wir uns auch für Ausflüge dazu gehören schöne Wochenenden in der Jugendherberge Grillen und sonstige feiern.

18. Was muss ich beim Inliner-Kauf beachten?

Beim erstmaligen Anziehen vom neuen Inliner entsteht häufig der Eindruck, dass die Schuhe zu klein sind. Achten Sie darauf, das sie den Schuh mindestens 2x fest zu binden, um die Ferse in die Fersenpolsterung zu drücken. Bei breiten Füßen oder bei Senk- und Spreizfüßen ist es wichtig, Schuhe in der Weite E oder EE zu probieren. Bei problematischen Füßen ist es von großem Vorteil, die Schuhe in einem speziellen Umluftofen bearbeiten zu lassen. Das so genannte "Thermofitting", bei dem die Schuhe bei 80°C 8 min geformt werden, bietet dann die optimale Passform Ihrer Inliner. Die Schuhlänge sollte ca. 6-10mm größer sein als der Fuß. Am besten kann man dies feststellen, wenn man bei der Anprobe die Einlegesohle herausnimmt.

Weiten: C = schmal, D = mittel, E = weit, EE = extra weit

19. Wie sind die Altersklassen im Skaterhockey definiert?

Obwohl die Skaterhockey-Saison von März –Nov. geht, ist der Stichtag für die Altersgrenze der 01.01. Kinder, die nach dem 31.12 Geboren sind zählen zum nächst jüngeren Jahrgang.

Hier die Mannschaften der Rhein-Main Patriots

Team Trainer
Laufschule Edgar Brunn
U10 Niklas Lachmann
U13  
U16 Alexander Blum, Axali Doeseb
U19 Alexander Blum, Axali Doeseb
Damen

 

1. Mannschaft Stefan Napravnik, Fabian Slabsche

 


Inlinehockey
Deutscher Meister: 1999, 2000, 2001, 2002, 2004, 2008
Deutscher Pokalsieger: 1999, 2001, 2005, 2006, 2007, 2008
European Champions Cup: 2003: 4. Platz - 2004: 3. Platz - 2005: Vorrunde - 2006: 7. Platz - 2007: 6. Platz - 2009: 8. Platz

Skaterhockey
Meister Regionalliga Südwest: 2009
Meister 2. Bundesliga Süd: 2010
European Champions Cup: 2012: 5. Platz