Verein - Inlinehalle


Vereinshalle IVA Rhein-Main Patriots 1999 e.V.

Die vereinseigene Halle wurde 2002 in Betrieb genommen und hat eine Spielfläche von 25m x 50m. Sie entspricht in Größe und Ausstattung der internationalen Norm und ist für internationale Spiele zugelassen. Angeschlossen sind drei große Umkleideräume mit Duschen, Schiedsrichterkabine, sanitäre Einrichtungen, Büro und ein Vereinsbistro, dazu noch zwei Umkleidekabinen, die in einem ausgebautem Container untergebracht sind.

Die Halle ist anerkannter Deutscher und Hessischer Inline-Hockey-Stützpunkt des HRIV/IHD-Hessen und des DRIV/IHD-Deutschland.

Hier finden jährlich zahlreiche Trainingslager der Nationalmannschaften und Auswahlmannschaften der Senioren, Damen und Nachwuchs statt.

Zurzeit trainieren in der Halle wöchentlich von Montag bis Freitag mehr als 250 Sportler in den verschiedensten Altersklassen und Mannschaften des IVA Rhein-Main Patriots sowie weiteren Vereinen, die feste Trainingszeiten anmieten.

Des Weiteren finden regelmäßige Unterrichtstunden der benachbarten Geschwister-Scholl-Schule Assenheim in der Inlinehalle "Patriots" statt.

Ab Freitagabend bis Sonntagabend finden Spiele oder Turniere der einzelnen Mannschaften statt. Während der jeweiligen Saison ist die Halle somit an sieben Tagen in der Woche geöffnet.

Höhepunkte, die in der Inlinehalle Patriots bereits stattfanden, sind zahlreiche Deutsche Meisterschafts-Endturniere sowie Internationale Top-Ereignisse.

Hier eine kurze Aufstellung der bereits stattgefundenen Highlights in der Inlinehalle Patriots:

2002:
- DRIV-Länderpokal 2002

2003:
- DM-Endturnier U18

2004:
- DM-Endturnier U12
- DM-Endturnier U15
- DM-Endturnier U18
- DM-Endturnier U20
- Länderspiele und Trainingslager der U18-Nationalmannschaften der Schweiz und Deutschland
- CERS European Champions Cup Finale 2004 (9 Meister aus 9 Ländern Europas)
- CERS Europameisterschaft der Herren 2004

2005:
- DM-Endturnier U12
- DM-Endturnier U15
- DM-Endturnier U18
- Länderspiele und Trainingslager der Damen-Nationalmannschaft Frankreichs und Deutschland
- CERS Champions Cup Halbfinalturnier 2005

2006:
- DM-Endturnier U20
- DM-Endturnier U15
- DM-Endturnier U12
- CERS European Champions Cup Halbfinalturnier 2006

2007:
- Deutsche Pokalendturnier U18

2008:
- Deutsche Pokalfinale U12
- Deutsche Pokalfinale U15

2009:
- Deutsche Pokalfinale U12
- Deutsche Pokalfinale U16
- Veranstaltungsort 100 Jahre Olympia Fauerbach mit ca. 800 Besuchern
- Veranstaltungsort der 1. Assenheimer Bocknacht mit über 800 Besuchern
- Trainingslager der Damen-Nationalmannschaft Namibias

2010:
- 12 Bundesliga- und Pokalspiele
- Veranstaltungsort der Gewerbeschau Niddatal 19.-21.03.
- 30 Spiele der Nachwuchs- und Seniorenmannschaften

2011:
- 14 Bundesliga- und Pokalspiele
- 36 Spiele der Nachwuchs- und Seniorenmannschaften

2012:
- Deutscher Skaterhockey U19 Länderpokal 2012 12.-13.05.
- Veranstaltungsort der 1. Assenheimer Oktoberfestes mit über 600 Besuchern
- 14 Bundesliga- und Pokalspiele
- 43 Spiele der Nachwuchs- und Seniorenmannschaften

2013:
- Endspiele aller Altersklasse Deutscher Skaterhockey Pokal am 21.09.
- 14 1.Bundesliga- und Pokalspiele
- ca.44 Spiele der Nachwuchs- und Seniorenmannschaften

2014:
- 13 1.Bundesliga- und Pokalspiele
- ca.44 Spiele der Nachwuchs- und Seniorenmannschaften

2015:
- Endspiele aller Altersklasse Deutscher Skaterhockey Pokal am 26.09.
- 11 Bundesliga- und Pokalspiele
- 38 Spiele der Nachwuchs- und Seniorenmannschaften

2016:
- 8 Bundesliga- und Pokalspiele
- über 40 Spiele der Nachwuchs- und Seniorenmannschaften.
- Veranstaltungsort des 1. Indoor-Lacrosse Bundesligaturniers
- Veranstaltungsort des 1. Indoor-Lacrosse Länderspiels in Deutschland am 11.12.2016

2017:
- 10 Bundesliga- und Pokalspiele
- über 40 Spiele der Nachwuchs- und Seniorenmannschaften.
- Veranstaltungsort der 1. Indoor-Lacrosse DM am 12.02.2017


Inlinehockey
Deutscher Meister: 1999, 2000, 2001, 2002, 2004, 2008
Deutscher Pokalsieger: 1999, 2001, 2005, 2006, 2007, 2008
European Champions Cup: 2003: 4. Platz - 2004: 3. Platz - 2005: Vorrunde - 2006: 7. Platz - 2007: 6. Platz - 2009: 8. Platz

Skaterhockey
Meister Regionalliga Südwest: 2009
Meister 2. Bundesliga Süd: 2010
European Champions Cup: 2012: 5. Platz