1. Damen - News


Patriots-Damenteam vor Sensation

IVA Damen 2017Niddataler am Sonntag 15:00 Uhr in Spiel drei der best of three Serie in Krefeld bei den Bockum Bulldogs. Nach Niederlage dort und Sieg am letzten Samstag zu Hause, stehen die Mädels bei einem weiteren Erfolg im Finale. Patriots-Mädels mit dem Erreichen der Vorschlussrunde schon jetzt das erfolgreichste Damen-Hockeyteam im Rhein-Main Gebiet überhaupt.

Am kommenden Sonntag heißt es für das einzige hessische Damenskaterhockeyteam „Siegen oder Fliegen“, denn es geht um den Einzug ins Finale um die Deutsche-Skaterhockey-Damenmeisterschaft 2017.

Nach der besten Vorrunde der Geschichte des Damenteams, erreichte man als Tabellendritter die Play-Offs, in denen sich die vier besten Teams der 1. Damenbundesliga gegenüberstehen. Und nun geht es um alles, alle Mannschaften haben nur noch ein Ziel vor Augen, „Deutscher Meister“ zu werden.

Im 3. und entscheidenden Spiel müssen die Mädels um Erfolgscoach Siamak Nassi erneut zu den körperlich robust spielenden Bockumer Bulldogs nach Krefeld reisen. Hatte man im 1. Spiel in Krefeld noch mit 3:10 das nachsehen, konnte man nach einer sehr starken Leistung das Heimspiel mit 5:2 für sich entscheiden.

Die „Assemer Mädels“ um die Leistungsträgerinnen und Kapitänin Melanie Mell und ihrer Assistentin Sandra Walter können am Sonntag auf fast alle Spielerinnen zurückgreifen, einziger Wehrmutstropfen wird sein, dass die zweitbeste Scorerin von Assenheim Dominic Napravnik krankheitsbedingt immer noch nicht zur Verfügung steht. Die Mannschaft wird trotzdem mit einem Kader von 10 Feldspielerinnen und 2 Goalies die Reise nach NRW antreten. Mit Carolin Walz wird zudem erstmals eine, bereits in der Herrenmannschaft ihre Qualitäten unter Beweis gestellte, starke Torfrau zwischen den Pfosten stehen. All das lässt die Zuversicht beim Aufsteiger von 2015 steigen.

Jetzt ist man so weit gekommen, nun ist der Traum jeder einzelnen das Finale. Sollte dieses Ziel erreicht werden, würde man nächste Saison erstmals sogar in Form des Europapokales International auftreten, was eine noch nie dagewesene Situation im Damen-Hockeysport in der Wetterau und dem gesamten Rhein-Main Gebiet bedeutet. 


Inlinehockey
Deutscher Meister: 1999, 2000, 2001, 2002, 2004, 2008
Deutscher Pokalsieger: 1999, 2001, 2005, 2006, 2007, 2008
European Champions Cup: 2003: 4. Platz - 2004: 3. Platz - 2005: Vorrunde - 2006: 7. Platz - 2007: 6. Platz - 2009: 8. Platz

Skaterhockey
Meister Regionalliga Südwest: 2009
Meister 2. Bundesliga Süd: 2010
European Champions Cup: 2012: 5. Platz