Nachwuchs U16 - News


Rhein-Main-Patriots Jugendmannschaft (U16) weiterhin ungeschlagen - 
Spannendes Spiel mit hessischem „Happy End“ in Spaichingen

U16 - Spaichingen vs IVA - 2017(Kir) Im neunten Spiel, der neunte Sieg. Die U16 Skaterhockey-Mannschaft aus Assenheim bleibt unangefochtener Spitzenreiter mit maximaler Punktausbeute in der Jugendliga ISH-BW. Nach dem knappen und hart umkämpften Triumph am Samstag, 25.06.17 in Spaichingen - Endstand 8:10 (2:2 / 4:2 / 2:2) - wollen die Wetterauer nun auch die komplette Runde mit insgesamt noch drei ausstehenden Partien verlustpunktfrei beenden.

Die Badgers Spaichingen waren am vergangenen Wochenende allerdings ein Gegner auf Augenhöhe. Sie hatten zudem den besseren Start. Wohl noch nicht - nach der über dreistündiger Anreise mit früher Abfahrt - voll konzentriert fingen die Gäste bereits nach sieben Sekunden (!) nach dem Eröffnungsbully den ersten Gegentreffer. In der fünften Spielminute erhöhten gar die Baden-Würtemberger auf 2:0. Es dauerte eine ganze Weile bis sich die Hessen von diesem ungewohnten Auftakt erholten und sich außerdem noch an die relativ kleinere Spielfläche der schönen, modernen RVS Arena gewöhnt hatten. Glücklicherweise konnten zwei beherzte Assenheimer Treffer in der 12. und 13. Spielminute, also rechtzeitig vor der ersten Pause, die Wetterauer Gemüter zunächst beruhigen.

U16 - Spaichingen vs IVA - 2017Der zweite Abschnitt war der Grundstein zum späteren Erfolg. Jetzt gingen die Patriots frühzeitig in Front. In der 16. Spielminute fielen nämlich gleich zwei schöne Treffer für das von Alexander Blum gecoachte Team. Die Pausenansprache hatte wohl gefruchtet. In der 18. und 20. Spielminute erhöhten das Rhein-Main-Team sogar auf nun mehr 2:6. Wer allerdings dachte, dass das schon die Entscheidung war, der irrte gewaltig. Den Gastgebern gelang es in der 22. und 26. Spielminute wieder bis auf 4:6 heranzukommen, bevor es abermals in die Kabinen ging.

Im letzten Drittel ging es munter hin und her. Los legten die Patriots und zwar wieder mit einem schnellen Tor, denn bereits 11 Sekunden (!) nach dem Wiederanpfiff zappelte der Ball erneut im Netz der Gastgeber. Ca. zwei Minuten später trafen dann aber die Badgers. Vom Anschlusstreffer sichtlich hoch motiviert starteten die Spaichinger jetzt ihre Aufholjagd. Plötzlich stand es durch zwei schnelle Tore der Gastgeber 6:6. Die Partie war wieder völlig offen und spätestens ab diesem Zeitpunkt von Spannung kaum zu überbieten. In der 36. Spielminute gelang es den Assenheimern wieder in Führung zu gehen. In der 38. Spielminute stellten die Patriots dann den Abstand von zwei Toren, wie zur 2. Pause, wieder her. Die Süddeutschen ließen aber noch immer nicht nach und schafften, nur ca. eine Minute später, wieder auf einen Zähler heranzukommen. Für den finale Sieg der Gäste sorgte erst der insgesamt zehnte Treffer der Wetterauer in der 40. Spielminute.

Fazit:
Ein hoch spannendes Spiel gegen einen Gegner auf Augenhöhe. Der Sieg für die Patriots geht aber dennoch in Ordnung, weil diese insgesamt mehr Chancen hatten.

Ergebnis:
U16: Badgers Spaichingen – Rhein-Main-Patriots 8:10 (2:2 / 2:4 / 2:2)

Strafen:
Badgers: 24 Min. / Patriots 10 Min.

Ausblick:
Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, d. 01.07.17 ab 14:00h zuhause statt. Die U16-Mannschaft der Rhein-Main-Patriots empfängt dann ihre Alterskammeraden der „Freiburg Beasts“. Der Eintritt ist frei. Das heimische Team freut sich auf lautstarke Unterstützung. Die Getränke- und Grillstation wird geöffnet sein.


Inlinehockey
Deutscher Meister: 1999, 2000, 2001, 2002, 2004, 2008
Deutscher Pokalsieger: 1999, 2001, 2005, 2006, 2007, 2008
European Champions Cup: 2003: 4. Platz - 2004: 3. Platz - 2005: Vorrunde - 2006: 7. Platz - 2007: 6. Platz - 2009: 8. Platz

Skaterhockey
Meister Regionalliga Südwest: 2009
Meister 2. Bundesliga Süd: 2010
European Champions Cup: 2012: 5. Platz