1. Herren - News


Assenheimer Patriots erschießen sich Platz 2 der Tabelle

Menden - IVA (2017)Die Wetterauer Skaterhockeymannschaft reiste am Samstag-Nachmittag mit breit aufgestelltem Kader zu den Menden Mambas

Gerade einmal 2 Minuten mussten die mitgereisten Fans der Patriots auf ein Treffer der Hessen warten. Der für Alexander Blum vertretende Ersatzkapitän, Alexander Schäfer war es, welcher sich nach einem Musterzuspiel von Basti Aletter, von der Mannschaft feiern lassen dürfte. Es das Tor für ein tolles Spiel sein.

In von Strafen geprägte Drittel 1 konnten beide Mannschaften ihre Powerplayformationen finden und den ein oder anderen Punkt auf die Ergebnistafel schreiben lassen. So gingen die Kontrahenten mit einem Zwischenstand von 2:3 in die Drittelpause

„Wir waren hier deutlich spielbestimmender, konnten aber den Zug zum Tor zu wenig ausspielen. Es ist ganz simpel: Im 2. Drittel muss einfach das Tor getroffen werden“ - so der Sportliche Leiter Patric Pfannmüller im Pauseninterview.

Es schien, als waren die Worte des Sportlichen Leiter, Programm der Spieler. Kurz nach Anpfiff netzten die Wetterauer doppelte und bauten ihre Führung auf 2:5 aus.

„Unsere Überlegenheit wurde deutlicher, dennoch in der Defensive das ein oder andere Mal zu fahrlässig“ so der Coach Stefan Napravnik. Stand nach Drittel zwei 5:8

Drittel 3 war gleichverlaufend wie drittel 1 und 2. Viele Strafzeiten auf beiden Seiten, überlegeneres Spiel der Patriots und ein quentschen mehr Torgeschick ließen das Spiel auf das Konto der Wetterauer gehen. Ergebnis 3. Drittel 2:5

Spielergebnis: 7:13

Torschützen Patriots: Alexander Schäfer (1) Max Keußen (2) Dennis Schlicht (5) André Gabler (4) Tim May (1)

Es spielten:

Alexander Schäfer, André Gabler, Felix Dombrowsky, Fabian Heyde, Sebastian Aletter, Axalie Jack Doeseb, Dennis Schlicht, Sven Schlicht, Tim Max, Sebastian Neumann, Niklas Lachmann, Max Keußen, Mario Rosandic


Inlinehockey
Deutscher Meister: 1999, 2000, 2001, 2002, 2004, 2008
Deutscher Pokalsieger: 1999, 2001, 2005, 2006, 2007, 2008
European Champions Cup: 2003: 4. Platz - 2004: 3. Platz - 2005: Vorrunde - 2006: 7. Platz - 2007: 6. Platz - 2009: 8. Platz

Skaterhockey
Meister Regionalliga Südwest: 2009
Meister 2. Bundesliga Süd: 2010
European Champions Cup: 2012: 5. Platz